WHAT’S ON

Ein neu interpretiertes Winterwunderland

Werfen Sie einen Blick in unsere wunderschönen Winterschaufenster im Village, die von der Amsterdamer Agentur Adrian & Gidi gestaltet wurden.

Weiche Federwolken, leuchtende Monde, funkelnde Sterne und mythische Waldtiere. Eine Wunderwelt aus Sternbildern und surrealen, fantasievollen Elementen schmückt unsere Villages diesen Winter, dank der fantasievollen Gestaltung von Adrian & Gidi – dem Kreativteam hinter den einzigartigen Papierkreationen.

In diesem Jahr haben sie eine spielerische Neuinterpretation unseres magischen Winterwunderlandes geschaffen, die dazu einlädt, den Blick nach oben zu richten und sich in eine Welt der Fantasie und des Außergewöhnlichen zu begeben. „Für uns repräsentieren diese Designs mehr als nur die Winternächte. Sie entführen ihre Betrachter an einen Ort der Magie und der Träume. Eine Welt der Hoffnung und der Wunder“, erklärt Gidi, eine Hälfte des Duos, welches die Amsterdamer Kreativagentur gründete.

These designs don't just represent the night. It’s about dreaming, a place where magical things happen – a world where there is hope and wonder

Adrian Woods

Creative and co-founder of Adrian & Gidi

Nachdem sie sich 2007 beim Studium an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in Amsterdam kennengelernt hatten, wurden Adrian Woods und Gidi van Maarseveen ein Paar (inzwischen sind sie verheiratet und haben Kinder) und gründeten kurz darauf ihre gleichnamige, multidisziplinäre Kreativagentur.

Die beiden haben zunächst mit der Modefotografie begonnen und mit verschiedenen Medien experimentiert, wobei Gidis Favorit ein Modeshooting für die Vogue Italia war, bei dem Barbiepuppen als Miniaturmodels dienten. Ihr bisher ungewöhnlichstes Projekt? „Einmal haben wir Blumen aus Dessous und Tiere aus Kleidung gestaltet. Etwas verrückt, aber es hat Spaß gemacht“, lacht Gidi.

Heute werden sie oft für Illustrationen und Animationen engagiert, die in der Werbung für Marken wie Elie Saab, L'Occitane und Selena Gomez' Rare Beauty zu sehen sind. Ihr unverkennbarer kreativer Stil basiert auf animierten Scherenschnitten und wurde ursprünglich durch ein sechsseitiges Shooting für die Zeitschrift ELLE im Jahr 2010 inspiriert. Seither wurde Papier für sie zu einem immer wichtigeren Medium, das sich zu ihrem Markenzeichen entwickelt hat. „Aus dem Shooting wurde ein wiederkehrender Auftrag, für den wir jeden Monat neue Miniaturwelten erschaffen mussten. Wir haben alles verwendet, was wir in die Finger bekamen: Ton, Styropor und natürlich Papier“, erklärt Adrian. „Papier hat uns aber am besten gefallen, weil es so vielseitig, farbenfroh und nachhaltiger ist.“

Die filigranen Designs eignen sich perfekt für Modeaccessoires und Kosmetika. Zudem bieten die Papierwelten auch unendlich viele Möglichkeiten, um der Umgebung einen individuellen Charakter und eine besondere Atmosphäre zu verleihen.

Die neuen Kreationen von Adrian & Gidi für unsere Villages sind da keine Ausnahme. Himmlische Motive wie der Mond und die Sterne, der Kosmos und die Sternbilder haben das Paar dazu inspiriert, jenseits des Gewöhnlichen ins Mystische, Magische und Außerweltliche vorzustoßen. „Uns gefiel die Idee, mit surrealen, verträumten und skurrilen Elementen zu spielen, wie zum Beispiel mit magischen, fernen Planeten in einer Welt, in der Tiere König oder Königin sein können.“

We loved the idea of playing with surreal, dreamy and whimsical elements, such as magical faraway planets in a world where animals can be king or queen.

Adrian Woods

Creative and co-founder of Adrian & Gidi

Man könnte meinen, dass es diese geniale Kreativität und das einzigartige Design sind, die Adrian & Gidi ausmachen. Tatsächlich aber ist es ein einzigartiger Blick fürs Detail, der von einem kleinen Team von Kreativen sorgfältig in den Designs eingesetzt wird. Um die Elemente zum Leben zu erwecken, werden die Entwürfe zunächst skizziert, bevor sie digital neu erstellt werden. Anschließend lässt sich das Paar bei der Umsetzung der Illustration, Animation und der Anfertigung der papiernen Kunstwerke unterstützen, die vollständig aus recyceltem Papier bestehen.

Der Entstehungsprozess ihrer Werke umfasst mehr als die reine Designarbeit und ist sehr umfassend und detailliert, was sich in den Installationen niederschlägt. „Wir wollten viele kleine Szenen schaffen, die zusammen eine Geschichte erzählen und dem Betrachter das Gefühl vermitteln, selbst durch diese Welt zu wandern und all diese magischen Momente zu erleben“, fügen sie hinzu.

Doch woher nimmt das Paar die Inspiration für seine Designs? Obwohl sie zu den Favoriten der Luxusmodehäuser gehören, merken sie an, dass saisonale Trends ihren kreativen Prozess nur zu einem gewissen Grad beeinflussen. „Sicherlich haben sie einen gewissen Einfluss auf unsere Arbeit“, so Gidi.

Dabei geht es nicht nur um Mode: „Wir hatten schon immer eine Vorliebe für magische Welten und ferne Länder und interessieren uns für Vintage-Poster und Filmklassiker wie Le Voyage dans la Lune. Dieser Film war während des gesamten Designprozesses eine wichtige Inspirationsquelle.“

„Außerdem gehen wir häufig in der Natur spazieren, um den Kopf frei zu bekommen und uns von unserer Umgebung inspirieren zu lassen. Wir lieben es beispielsweise, wie das Licht auf bestimmte Stellen im Wald scheint und dabei Farben und Formen hervorhebt. So begegnen uns ganz und gar fantastische Momente in unserer alltäglichen Umgebung.“

Lassen Sie sich diesen Winter von ihren herrlichen Schaufensterdekorationen inspirieren, wenn Sie die Villages besuchen.